Der Shop für ausgewählte Hygiene Produkte
Privatkunde Gewerbekunde
Gewerbekunde Privatkunde
Menü
icon
Warenkorb Artikel: 0
Zwischensumme 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

X

Handschuh Ratgeber

Informieren Sie sich über die Bedeutung verschiedener Symbole, Piktogramme, Normen und Materialien

Piktogramme und Symbole sind wichtige Hinweise zu den Leistungsmerkmalen von Handschuhen für den Benutzer. Aber auch Normen informieren Piktogramme und Symbole sind wichtige Hinweise zu den Leistungsmerkmalen von Handschuhen für den Benutzer. Aber auch Normen informieren Piktogramme und Symbole sind wichtige Hinweise zu den Leistungsmerkmalen von Handschuhen für den Benutzer. Aber auch Normen informieren.

.

PIKTOGRAMME & SYMBOLE / NORMEN

Vor Hitze schützen:

Das Produkt muss vor Hitze und direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Vor Feuchtigkeit schützen:

Das Produkt muss vor Feuchtigkeit geschützt werden.

Vor Hitze schützen:

Das Produkt muss vor Hitze und direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Vor Feuchtigkeit schützen:

Das Produkt muss vor Feuchtigkeit geschützt werden.

Einmaliger Gebrauch:

Das Produkt ist ein Medizinprodukt, zum einmaligen Gebauch. Es darf nicht wiederverwendet werden.

Recycling:

Das Symbol kennzeichnet Materialien, die in den Wiederverwertungskreislauf zurückgeführt werden.

Für Lebensmittel geeignet:

Das Produkt ist für die Benutzung mit Lebensmitteln zugelassen. Handschuhe mit diesem Symbol übertragen unter normalen Bedingungen keine gesundheitsgefährdeten Bestandteile auf die Lebensmittel und beeinflussen auch den Geschmack und Geruch des Lebensmittel nicht.

Allgemeine Anforderungen:

Die Norm EN 420 beschreibt alle anzuwendenen Prüfverfahren in Bezug auf Handschuhkonfektionierung, Gestaltungsgrundsätze, Komfort, Widerstand des Handschuhmaterials gegen Wasserdurchdringung, Unschädlichkeit und Leistungsvermögen.

Medizinische Untersuchungshandschuhe:

Dieses Symbol kennzeichnet, dass das Produkt im medizinischen Sektor zugelassen ist. Insgesamt ist die EN 455 Norm in vier Teile aufgeteilt (Dichtheit, Physikalische Eigenschaften, Biologische Bewertung und Haltbarkeitsdauer)

CE-Kennzeichnung:

Der Hersteller erklärt mit der CE-Kennzeichnung "dass das Produkt den geltenden Anforderungen Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind. Schutzhandschuhe fallen unter die PSA-Verordnung EU 2016/425 und/oder die Medizinprodukterichtlinie 93/42/EWG.

EN ISO 374-1:2016

Schutzhandschuhe für den Umgang mit Chemikalien müssen die Anforderungen der europäischen Norm EN 374 erfüllen. Die Kennzeichnung erfolgt dabei nach 3 Typen. Bei Typ B weist der Schutzhandschuh eine Permeationsbeständigkeit von mind. jeweils 30 Min. bei mind. 3 Prüfchemikalien auf.

.

LATEX, NITRIL UND VINYL

Einweghandschuhe sind mittlerweile Teil unserer alltäglichen Arbeit. Sie dienen als Schutz der Hände und sind in jeglichen Bereichen wo Hygiene wichtig ist in Benutzung. Es gibt Einweghandschuhe in verschiedenen Materialien. Wir zeigen Ihnen, die Vor- und Nachteile sowie die Einsatzgebiete der verschiedenen Handschuhe.

Einmalhandschuhe aus Latex sind das einzige Naturprodukt, da der Latex aus Kautschukbäumen gewonnen wird.

Vorteile:
- Naturprodukt, gute Abbaubarkeit
- Enorme Dehnbarkeit
- Angenehmer Tragekomfort
- Beständig gegen viele Säuen und Laugen
- Sehr elastisch und reißfest
- Gutes Tastempfinden
- Gute Passform
- Gepuderte Latexhandschuhe lassen sich leichter an- und ausziehen, da sie weniger stark an der Haut haften
Nachteile:
- die Latexproteine können bei häufiger Verwendung Allergien auslösen
- gegenüber Ölen und vielen Lösungsmitteln nicht sehr haltbar
- Rohstoff ist von Erntemengen / Preisen abhängig
Einsatzbereiche:
- im medizinischen Bereich
- in der Pflege
- in der Gastronomie
- in der Kosmetikbranche
- im handwerklichen Sektor
- in Kosmetik- oder Tattoostudios

Einmalhandschuhe aus Latex sind das einzige Naturprodukt, da der Latex aus Kautschukbäumen gewonnen wird.

Vorteile:
- Naturprodukt, gute Abbaubarkeit
- Enorme Dehnbarkeit
- Angenehmer Tragekomfort
- Beständig gegen viele Säuen und Laugen
- Sehr elastisch und reißfest
- Gutes Tastempfinden
- Gute Passform
- Gepuderte Latexhandschuhe lassen sich leichter an- und ausziehen, da sie weniger stark an der Haut haften
Nachteile:
- die Latexproteine können bei häufiger Verwendung Allergien auslösen
- gegenüber Ölen und vielen Lösungsmitteln nicht sehr haltbar
- Rohstoff ist von Erntemengen / Preisen abhängig

Einsatzbereiche:
- im medizinischen Bereich
- in der Pflege
- in der Gastronomie
- in der Kosmetikbranche
- im handwerklichen Sektor
- in Kosmetik- oder Tattoostudios

Die Einweghandschuhe aus Vinyl bestehen aus dem Grundstoff Polyvinylchlorid (PVC).

Vorteile
- kostengünstige Alternative zu Latex und Nitril
- sehr weiches Material
- hohe Beständigkeit gegenüber Mineralölen und pflanzlichen Ölen
- frei von Latexproteinen und dadurch sehr hautfreundlich
- weich und angenehm auf der Haut
Nachteile
- geringerer Schutz als Latex- oder Nitrilhandschuhe
- weniger dehnbar und reißfest
- keinen ausreichenden Schutz vor vielen Chemikalien
- sehr viel weniger passgenau als Nitril und Latex
- enthalten Weichmacher, welche fettlöslich sind, dadurch nur bedingt für den Umgang mit Lebensmitteln geeignet
Einsatzbereiche:
- in der Pflege
- in Privathaushalten
- in Friseursalons
- in der Industrie

.

PASSENDE HANDSCHUHGRÖSSE ERMITTELN

Wenn Sie sich noch unsicher sind, welche Größe die passende für Sie ist, dann haben wir in dem Blogbeitrag "Wie ermittel ich die passende Handschuhgröße" die Antwort auf ihre Frage.

> zum Blogbeitrag "Wie ermittel ich die passende Handschuhgröße?"

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed aliquam, ipsum quis pharetra suscipit,

elit mi accumsan nisi, quis mollis mauris nisi nec augue. Sed molestie turpis efficitur gravida iaculis. Quisque tempor, nunc et tincidunt ultricies, nunc metus semper sapien, ut aliquet lorem mi id nisi. Duis luctus dui odio, et mattis ligula porta eu.

Menu
Go To Top